Archiv für Juli 2010

zehnpluseins – Wohnort

Hier meine Liste zur 6. Herausforderung.

Wir wohnen momentan in Ladenburg und das sind

10 Stellen, die ich an meinem Wohnort besonders schön finde:

  • die Neckarwiese mit den vielen tollen Festen
  • den Marktplatz mit den schönen Fachwerkhäusern und dem überschaubaren Wochenmarkt
  • die Baumschule Huben – auch wenn man nichts kaufen möchte, dort spazieren gehen ist Erholung und Inspiration pur
  • das Freibad – mit alten Bäumen, die Schatten spenden
  • den Obsthof Schuhmann – lecker, lecker und super nett
  • den Wasserspielplatz! Überhaupt gibt es hier in Ladenburg sehr viele, toll angelegte Spielplätze
  • die Bacherlebnisstation vom BUND
  • die Kirschbaumallee, wenn man nach Ladenburg West reinfährt – wenn die blüht, ist für mich der Frühling da
  • die verwinkelten Gassen in der Altstadt, in denen die Bewohner die Häuser so schön mit Blumen schmücken
  • das Feld hinter unserem Haus – von dort hat man eine tolle Aussicht auf die Strahlenburg und ist gleich mitten in der Natur

plus

1 Stelle, an meinem Wohnort, die ich ganz unattraktiv finde

Die Bahnhofstrasse. Dort befindet sich die Post, auf die ich ab zu ja doch mal muß. Aber diese Strasse ist so eng, so zugeparkt, so gruselig, dass es gar keinen Spaß macht, durchzufahren.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.

Liebe Grüße
Nicole

Lush mit asiatischem Einschlag

Auf Wunsch einer einzelnen Dame *wink nach Berlin*, haben wir jetzt auch Lush von Kaisercraft im Programm. Es ist aber auch wunderschön!

Und auch das beliebte Falzbrett von Martha Stewart ist wieder lieferbar!

Habt Ihr einen Wunsch, den wir Euch eventuell erfüllen könnten (scrapbookutensilientechnisch 😉 )? Dann schreibt doch einfach eine kurze Mail und ich melde mich, was machbar ist.

Bis bald
Liebe Grüße
Nicole

zehnpluseins – 6. Herausforderung

Falls Ihr Euch letzte Woche Gedanken über die Bedeutung von „Heimat“ gemacht habt, wird Euch vielleicht auch aufgefallen sein, daß Heimat nicht unbedingt der Ort ist, an dem man gerade lebt.

Aus diesem Grund schreibt heute doch diese Liste:

10 Stellen, die ich an meinem Wohnort besonders schön finde

plus

1 Stelle, an meinem Wohnort, die ich ganz unattraktiv finde

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mitmacht und uns etwas über den Ort, an dem Ihr wohnt, erzählt.

Liebe Grüße
Nicole

Eine Auflistung aller bisherigen Herausforderungen findet Ihr hier

Rezept Sammelalbum

Am vergangenen Freitag haben wir im Workshop ein sommerliches Rezept Sammelalbum gebaut.

Grundlage war ein Schürzencover aus 3mm Graupappe, das ich bei Maren von keepscrapping in Auftrag gegeben habe.

Bezogen haben wir das Cover mit kariertem Baumwollstoff (ganz einfach mit Sprühkleber – nur darauf achten, daß er fein sprüht, dann „suppt“ nichts durch)

Die einzelnen Seiten sind als Taschen gestaltet, in die man die Rezeptkarten steckt. So kann man das Album nach und nach immer weiter füllen.

Die Papiere sind von Kesi‘ Art aus der Saveurs Estivales Kollektion. Wie meistens bei meinen Workshops gab es noch ein Alternativpapier. Einige Teilnehmerinnen haben „Garden Variety von Cosmo Cricket“ verwendet. Das sah auch super aus und hat ebenfalls gut zum Karostoff gepasst.

Die Rezeptkarten sind aus handelsüblichen A6 Karteikarten gemacht. Einfach aus den Resten mit Bordürenstanzern einen bunten Rand aufkleben und mit den super tollen Stempeln von sausandesigns und Klartext verzieren.

Jetzt muß ich nur noch die Lieblingsrezepte dieses Sommers aufschreiben – mhhh, lecker!

Bis bald
Liebe Grüße
Nicole

zehnpluseins – Heimat

Hier ist meine Liste für die 5. Herausforderung von zehnpluseins.

10 Dinge, die ich mit dem Begriff „Heimat“ verbinde

  • nicht meine Geburtssstadt, in der ich gelebt habe bis ich neun war
  • nicht mein jetziger Wohnort
  • die Stadt, in der ich groß geworden bin: Mosbach in Baden
  • die Stadt, in der meine Eltern noch wohnen – wenn ich sie besuche, fahre ich „heim“
  • die Stadt, in der ich viele Freunde hatte
  • die Stadt, in der ich jede Straße kenne
  • die Stadt, in der ich auch nach 20 Jahren noch Leute auf der Straße treffe, die ich kenne
  • die Stadt, in der Gebäude stehen, die ich am Geruch erkennen würde (mein altes Gymnasium z.B.)
  • die Stadt, die nicht anonym ist, sondern in der ich bei vielen Häusern weiss, wer darin wohnt
  • das sind jetzt nur 9 Punkte, aber das passt so

plus

1 Gegebenheit, bei der ich richtig Heimweh hatte

Ich war mit 17 für 8 Wochen in Frankreich bei einer Familie, um die Sprache zu lernen. Es war eigentlich ganz schön dort, aber als ich von meinen Eltern einen Brief bekommen habe, in dem sie mich mit einem Kosenamen ansprachen, von dem ich mir ein paar Jahre gewünscht habe, daß sie ihn nicht mehr verwenden, war es um mich geschehen…

Wo oder was ist denn für Euch „Heimat“?

Ich wünsche Euch ein schönes Restwochenende
Liebe Grüße
Nicole

zehnpluseins – 5. Herausforderung

Nachdem die letzte Frage sich ja um Reisewünsche gedreht hat, heißt die heutige Herausforderung:

Schreibe eine Liste mit

10 Dingen, die ich mit dem Begriff „Heimat“ verbinde

plus

1 Gegebenheit, bei der ich richtig Heimweh hatte

Nicht ganz einfach finde ich, aber sicher machbar ;-).

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mit macht.

Liebe Grüße
Nicole

Eine Auflistung aller bisherigen Herausforderungen findet Ihr hier

Minialbum zur Einschulung

Bis zum Schulanfang in Baden-Württemberg sind es zwar noch ein paar Wochen, aber ich habe schon das erste Einschulungsgeschenk fertig. Collin, der beste Freund meines Sohnes, bekommt ein Minialbum im Schulranzen.

Die Anleitung habe ich hier gefunden.

Ich habe die neue Show and Tell Kollektion von We R Memory Keepers verwendet, weil auf der Rückseite vieler Papiere je 4 Motive im 15,2 x 15,2 cm Format sind und sich diese hervorragend für kleine Projekte eignen.

In der kleinen Vordertasche befindet sich eine Schultafel und ein Namensschildchen. Die Stempel sind alle von sausandesigns (Schule und Little Boy) und können natürlich im Scrapbook Laden gekauft werden ;-).

Weitere Papiere (z.B. das Hintergrundpapier auf den Fotos) und andere Produkte zum Thema Schule, Einschulung, Schulanfang findet Ihr, wenn Ihr auf diesen Link klickt.

Das kleine Album ist leichter gemacht, als es aussieht und eignet sich auch gut als Rucksack Album für Bilder vom Wandertag oder einem Ausflug.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche.

Liebe Grüße
Nicole

Magenta steht kleinen Mädchen gut…

… oder: „ich war’s nicht!“

Die gute Nachricht ist, daß Kaisercraft Acrylfarben wasserlöslich und ungiftig sind.

Up Up and Away – von Kaisercraft

Gestern kam sie an, die neue Kollektion von Kaisercraft „Up Up & Away“.

Wie immer wunderschön, vielseitig einsetzbar und auch gut für ältere Fotos geeignet.

Außerdem neu im Sortiment: Le Chateau – tolle Papiere in beige, braun, schwarz und hellblau mit Vogelkäfigen und Kronleuchtern.

MK-Le-Chateau_1

Und natürlich sind auch viele der beliebten Artikel wieder vorrätig. Stöbert doch einfach mal durch das Sortiment. Wenn Ihr hier klickt, kommt Ihr zu den Kaisercraft Produkten im Scrapbook Laden.

Ich wünsche Euch einen schönen Freitag und ein super sonniges Wochenende.

Liebe Grüße
Nicole

zehnpluseins – Reisewünsche

Meine Liste für die vierte Herausforderung von zehnpluseins sieht wie folgt aus (ungeordnete Reihenfolge):

  • New Orleans (wäre ich nur schon vor dem Hurricane Katrina dorthin geflogen)
  • Golden Gate Brigde
  • Griechische Inseln
  • ein abgelegener See in Finnland
  • Neuengland im Spätsommer
  • Meklenburgische Seenplatte
  • Toscana
  • Gugenheim Museum in Bilbao
  • Neuseeland
  • und immer wieder New York

plus

nach Malta will ich nie wieder. Dort war es zwar eigentlich ganz schön, der Hafen romantisch und die bunten Fischerboote zauberhaft. Aber: es gab soooo viele Schnaken, dass diese alles Schöne zunichte machten und ich fast schon Panik hatte einzuschlafen, weil sie so grausam waren.

Wahrscheinlich war ich nur zur falschen Zeit am falschen Ort.

Wo wollt Ihr denn gerne hin? Ich würde mich freuen, Eure Antworten zu lesen.

Liebe Grüße
Nicole

P.S. Ich wende mich jetzt „Australien“ zu, denn hier warten 5 große Kisten von Kaisercraft darauf ausgepackt zu werden.


Juli 2010
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Kategorien

Archiv

RSS Feed

Der Scrapbook Laden

06205-2890279
Montag und Dienstag geschlossen
Mittwoch: 10 - 13 Uhr
Donnerstag: 14 - 18 Uhr
Freitag: 10 - 13 Uhr
Samstag: 10 - 13 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

%d Bloggern gefällt das: