Posts Tagged 'Bastelpackung'



Anleitung: Adventssonntagskalender

Hallo, Ihr Lieben,
heute in 2 Monaten ist es soweit – der erste Advent 2020.
Das ist der Tag, an dem man einen Advents Sonntags Kalender verschenken kann.
Ich habe heute eine Anleitung für eine Version mit 4 Schubladen für Euch:

Folgendes Material benötigt Ihr:

1 Quadrat aus Fotokarton 31,0 x 31,0 cm für die Grundbox
1 Quadrat aus Cardstock 14,7 x 14,7 cm für den Deckel
4 Streichholzschachteln zum Basteln 11,0 x 6,0 x 2,0 cm
4 Rechtecke Scrapbooking Papier zum Bekleben der Schachteln
je 11,1 x 15,2 cm
4 Rechtecke Scrapbooking Papier für die Innenseite der Schubladen
je 5,9 x 10,6 cm
ausgestanzte Zahlen 1 – 4
Sterne und Stempelmotiv zum Verzieren
1 Miniatur Tannenbaum 7 cm hoch

Kurze Info vorab: Die Streichholzschachteln sind zum Basteln gedacht, sie sind aber nicht immer alle super genau, da muss man im Verlauf des Gestaltens etwas flexibel sein 😉

Anleitung:

Die Streichholzschachteln mit den dafür vorgesehenen Papieren bekleben.
Vorne, rechts und links komplett, auf der Rückseite bleibt ein Spalt unbeklebt.
Das Papier sollte gut an der Schachtel angeklebt werden, auch auf den Seiten Klebstoff verwenden, sonst wird der rechte Winkel immer ungenauer, und die Box passt nicht mehrso gut zusammen.

Für die Grundbox das Quadrat aus Fotokarton an allen Seiten bei 11,2 cm falzen. (Ein Bogen Cardstock 12×12 inch ist leider etwas zu klein) Nun werden die 4 Ecken ausgeschnitten und die Falzlinien nach innen geklappt.

Die Streichholzschachteln werden entlang der rechten Seite der Rechtecke der Box aufgeklebt. Da sie aber durch das Bekleben nicht alle ganz genau
gleich breit sind, habe ich sie rechtsbündig aufgelegt, dann entlang
der linken Seite einen Bleistiftstrich gezogen.
Nun das überstehende Stück (ca. 2 cm – kann aber auch mal
ein mm mehr oder weniger sein) abschneiden und die Streichholz-schachtel mit der nicht ganz beklebten Seite auf die Grundbox aufkleben.

Das Gebilde umdrehen und die Zahlen aufkleben. Da der Deckel 3 cm von
oben bedeckt, würde ich die Zahlen mit ca. 1,5 cm Abstand von der Falzlinie aufkleben. (Gilt für Zahlen, die ca. 5 cm groß sind) ansonsten entsprechend anpassen.

Für den Deckel das Quadrat aus Cardstock an allen Seiten bei 3 cm falzen.
Gegenüberliegende Seiten einschneiden und die Klebelaschen außen leicht
abschrägen. Anschließend zu einem Deckel zusammen kleben.

Nun kann der Adventssonntagskalender noch verziert werden.
Auf den Deckel einen großen Stern, den Stempelspruch „Adventsüberraschung“ und mit Abstandspad (falls vorhanden) einen
kleinen Stern kleben.

In die Box innen einen mittelgroßen Stern und darauf die Miniaturtanne kleben. Darauf achten, dass sie wirklich mittig ist, damit die Box auch gut zusammen geklappt werden kann.

Zusätzlich sind noch 4 Rechtecke gemustertes Papier vorgesehen,
damit die Innenseiten der Streichholzschachteln auch noch beklebt werden
können. Hier kommt wieder die Flexibilität zum Einsatz, weil diese Papiere
eventuell noch etwas gekürzt werden müssen ;-).

Wollt Ihr den Adventssonntagskalender nach arbeiten, Euch fehlt aber vieles vom Material? Ich habe das Projekt zum Kreativ Set 35 zusammen gepackt. Darin ist alles enthalten, was man benötigt. Die Papiere sind bereits gefalzt und zusgeschnitten. Eine Schere und Klebstoff wird noch benötigt.
Viel Spaß beim Basteln und liebe Grüße
Nicole

Anleitung: Tischkalender mit Haftnotizblöckchen

(Werbung)

Hallo und herzlich willkommen zum fünften kleinen Anleitungsprojekt – am einundzwanzigsten für 2021.
An jedem 21. im Monat (von Mai bis Dezember 2020) zeige ich Euch ein Projekt zum Mitmachen mit den Scrapbook Laden Mini Kalendern.
Hier findet Ihr die vergangenen Projekte:
Mai , Juni , Juli, August

Diesen Monat basteln wir einen kleinen Tischaufsteller mit Kalender und Haftnotizblöckchen.

Material:
1 Streifen Cardstock 10,5 x 30,5 cm
2 Rechtecke Scrapbooking Papier je 10,5 x 10,0 cm
1 Rechteck CArdstock 9,5 x 15,0 cm
1 Mini Kalender 6,0 x 8,0 cm
1 Haftnotizblöckchen (7,6 x 7,6 cm – 100 Blatt)

Werkzeug:
Schneidemaschine, Falzwerkzeug, Klebstoff nach Wunsch

Den Streifen Cardstock mit der langen Seite ins Falzbrett legen und bei 11,0 / 14,0 / 17,0 und 28,0 cm falzen

Anschließend zu einem Aufsteller falten und zusammen kleben.

Die gemusterten Scrapbook Papiere auf die Vorder- und Rückseite des Aufstellers aufkleben.

Das Rechteck aus Cardstock an der langen (15 cm ) Seite bei 2,0 / 3,0 / 12,0 und 13,0 cm falzen.
Anschließend um 90° drehen und ebenfalls bei 2,0 und 3,0 cm falzen.

Die schwarzen Linien einschneiden, dadurch fallen die grüßen Flächen weg.

Die Falzlinien falten und zu einer „Tasche“ zusammen kleben. Auf diese Tasche wird dann der Mini Kalender aufgeklebt.

Diese Tasche nun noch auf die Vorderseite des Tischaufklebers aufkleben und das Haftnotizblöckchen einstecken. Fertig 😉

Dieses Projekt gibt es auch als Kreativset. Darin ist alles enthalten, um los zu legen.

Hoffentlich hat Dir der Tischkalender mit Mehrwert Spaß gemacht und Du bist nächsten Monat, am 21. Oktober 2020 beim sechsten Mini Kalender Bastelprojekt für 2021 wieder mit dabei.
Liebe Grüße und einen guten Start in die Woche
Nicole

Anleitung: Fotowürfel mit Mini Kalender

(Werbung)

Hallo und herzlich willkommen.

Das ist jetzt schon das vierte kleine Anleitungsprojekt – am einundzwanzigsten für 2021.
An jedem 21. im Monat (von Mai bis Dezember 2020) zeige ich Euch ein Projekt zum Mitmachen mit den Scrapbook Laden Mini Kalendern.
Hier findet Ihr die vergangenen Projekte:
Mai , Juni , Juli

Material:
Fotokarton: 42 x 34 cm aus einem Bogen 50 x 70 cm 300g m/²
Scrapbooking Papier: 4 Quadrate je 9,5 x 9,5 cm
Cardstock: 12 Quadrate je 9,5×9,5 cm
1 Minikalender 6 x 8 cm
6 Bindedrähte 5/8 inch Durchmesser
12 – 15 Fotos im Format 9 x 9 cm (je nachdem, ob Ihr nur die Kärtchen oder auch die Seiten des Fotowürfels beklebt.

Werkzeug:
Schneidemaschine, Falzwerkzeug, Schere, Bindemaschine

Aus einem großen Bogen Fotokarton (50 x 70 cm) 300g m/² ein Stück für den Grundwürfel zuschneiden und zwar im Format:
42 cm lang und 34 cm breit

Die 34 cm breite Seite wird bei 2 / 12 / 22 und 32 cm gefalzt.

Falls sich das in Deinem Falzbrett schwierig gestaltet, male Dir die Linien einfach auf (auf der Rückseite des Würfels sieht man es später nicht mehr) und falze erst, wenn Du alle Teile, die nicht gebraucht werden, ausgeschnitten hast.

Die 42 cm lange Seite wird ebenfalls bei 2 / 12 / 22 und 32 cm gefalzt.

Nun werden noch weitere Falzlinien für die späteren Klebelaschen gefalzt.
Und zwar an der 42 cm langen Seite bei 10 und 24 cm, allerdings nur über die jeweils äußeren beiden Felder – das mittlere Feld wird nicht gefalzt.

Nun sollte es wie auf der Zeichnung aussehen. Schneide alle geraden Linien aus, damit Du die Würfelgrundform mit den Klebelaschen erhälst.

Anschließend alle Falzlinien nach innen falten und dann wieder aufklappen – noch nicht zusammen kleben!

Zum Bekleben des Würfels benötigst Du 4 Quadrate Scrapbooking Papier im Format 9,5 x 9,5 cm, die Du nun auf die Hinterseite – die beiden Seiten und die Oberseite des Würfels aufklebst.

Bevor der Würfel zusammen geklebt wird, muss er mit der Cinch oder Bind-it-all gelocht werden.

Dafür habe ich mir eine Schablone angefertigt (10 x 10 cm). Die Mitte dieser Schablone richte ich an der Centerline des Geräts aus und klebe sie mit Washi fest.

Nun wird die Oberseite des Würfels nach unten weg geklappt und die entstandene Falz in die Bindemaschine eingelegt (dadurch werden 2 Lagen auf einmal gelocht).

Für die Kalenderblätter benötigst Du 12 Cardstock Quadrate im Format 9,5 x 9,5 cm, die Du ebenfalls mit der Bindemaschine lochst. Es ist einfacher noch nichts auf diese Seiten zu kleben, dann steht am Ende auch nichts auf dem Kopf 😉

Die Seiten und das Grundgerüst werden auf 6 Bindedrähte (1/2 oder 5/8 inch) aufgefädelt und gebunden.

Nun kann der Würfel zusammen geklebt werden. Die Cardstock-Seiten werden auf der Vorderseite mit je einem Monat des Mini Kalenders beklebt und auf die Rückseite der Seiten kommt ein Foto, das dann beim Umblättern im nächsten Monat auf dem Würfel oben zu sehen ist.

Dieses Projekt gibt es nicht als Kreativset, weil man es ohne eine Bindemaschine nicht umsetzen kann.

Hoffentlich hat Dir der Fotowürfel Spaß gemacht und Du bist nächsten Monat, am 21. September 2020 beim fünften Mini Kalender Bastelprojekt für 2021 wieder mit dabei.
Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag
Nicole

Kreativ Set – Rucksackalbum / Schulranzen Album

(Werbung)
Das Internet vergisst nichts.
Eine Schulanfänger Mutter wollte dieses Album nacharbeiten, das wir vor ein paar Jahren schon Mal gemacht haben. Vielleicht ist das ja auch was für Euch.

Hier findet Ihr das Kreativ Set für zuhause.
Habt einen schönen Tag.
Liebe Grüße
Nicole

Anleitung: Geburtstagskalender mit Buchschraube und Mini-Kalender

(Werbung)

Hallo und herzlich willkommen. Das ist jetzt schon das dritte kleine Anleitungsprojekt – am einundzwanzigsten für 2021.
An jedem 21. im Monat (von Mai bis Dezember 2020) zeige ich Euch ein Projekt zum Mitmachen mit den Scrapbook Laden Mini Kalendern.
Die Anleitung vom
Mai könnt Ihr hier nachlesen und die vom
Juni gibt es hier.

Für das heutige Projekt benötigt Ihr folgendes Material:
12 Rechtecke Cardstock im Format 11 x 28 cm für die Taschen
1 Rechteck Cardstock im Format 19 x 30 cm für den Umschlag
9 Bögen Scrapbooking Papier 15,2 x 20,3 cm (6×8 inch Block) oder
4 Bögen 12×12 inch Scrapbooking Papier oder entprechend viele
Restpapiere
12 Einsteckkärtchen für die Monate
2 Magnetpaare (selbstklebend)
1 Buchschraube 15 mm
1 Mini Kalender

Und an Werkzeug benötigt Ihr:
eine Schneidemaschine
eine Falzhilfe
eine Lochzange
3 mm starkes Tacky Tape Klebeband

Los geht es mit dem Umschlag.
Dafür den großen Cardstock an der langen Seite bei 11 / 13 / 24 und 26 cm falzen. Auf die Innenseite links oben und unten (je ca. 2 cm vom Rand entfernt) einen selbstklebenden Magneten kleben. Das Gegenstück auf den Magneten legen, die Klebefolie abziehen, den Umschlag zumachen, dann klebt das Gegenstück an der jeweils richtigen Stelle auf der schmalen Lasche auf der rechten Seite.

Von den Papieren nun drei für den Umschlag aussuchen.
Aus einem Bogen 18,5 (hoch) x 10,5 cm (breit) für die Vorderseite und
2 x 18,5 x 1,8 cm für die äußeren Seitenstege zuschneiden und aufkleben.

Die nächsten beiden Papiere schneidet Ihr jeweils auf 18,5 x 10,5 cm und 18,5 x 3,6 cm zu und beklebt damit die Rückseite außen und Innenseite links, sowie die schmale Lasche innen und außen.
Die Mitte innen bleibt unbeklebt.

Für die einzelnen Monatsseiten werden die 12 Streifen Cardstock jeweils bei 9 cm gefalzt und diese 9 cm dann rechts und links mit dünnem, starken Klebeband beklebt. Nach oben geklappt entstehen so 12 Taschen.

Aus den restlichen 6 Bögen Scrapbooking Papier werden 12 Rechtecke im Maß 10,5 cm breit und 8,5 cm hoch geschnitten und auf die Taschen aufgeklebt.

Wenn alle Taschen beklebt sind, markiert Ihr bitte mittig und 1,5 cm vom unteren Rand einen Punkt, den Ihr mit dem großen Loch der Lochzange locht – bei allen Taschen wiederholen.


Eine Tasche auf die Innenseite Eures Umschlags legen das Loch übertragen und auch den Umschlag lochen.

Nun wird die lange Schraubenhülse von außen durch das Loch in den Umschlag geschoben und die einzelnen Taschen aufgesteckt. Oben mit der Schraube verschließen.

In die Taschen habe ich 12 Monatskärtchen gesteckt, auf die die Geburtstage geschrieben werden. Diese Kärtchen, sind 8 x 16 cm groß und können gedruckt oder bestempelt werden. Linierte Karteikarten oder der tolle lininierte Cardstock von Auf Deine Weise eignet sich ganz besonders dafür.

Damit Ihr den Monat immer gut im Blick habt („huch, der Geburtstag ist an einem Sonntag, da muss ich ja die Karte vorher weg schicken….“) montiert Ihr auf die Innenseite des Umschlags noch einen aktuellen Mini Kalender.

Ich schreibe mit Absicht nicht kleben, denn die Geburtstage sind ja immerwährend, der Kalender aber nur für ein Jahr gültig. Deshalb sollte er ausgetauscht werden können.
Mit einem Streifen Papier im Format 10,5 x 2,5 cm könnt Ihr einen „Riegel“ aufkleben – nicht durchgängig, sondern nur rechts und links – und die Graupappe des Kalenders drunter durch schieben.

Wenn Ihr diesen Geburstagskalender schon vor Jahreswechsel verschenkt, könnt Ihr die Deckseite des Minikalenders ja noch verzieren, beschriften, oder bestempeln.
In meinem Block waren viele Dekoelemente dabei, aber Ihr habt sicher auch was zuhause.

Das ganze Projekt gibt es dieses Mal auch wieder als Kreativset. Der Cardstock ist zugeschnitten und gefalzt, die Papiere sind aber am Stück, damit Ihr selbst entscheiden könnt, was Ihr wofür verwendet.

Hoffentlich hat Euch das Projekt Spaß gemacht und Ihr seid nächsten Monat, am 21. August 2020 beim vierten Mini Kalender Bastelprojekt für 2021 wieder mit dabei.
Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag
Nicole

Anleitung: Easel-Card mit Mini Kalender

(Werbung)

Hallo und herzlich willkommen zum zweiten kleinen Anleitungsprojekt – am einundzwanzigsten für 2021.
An jedem 21. im Monat (von Mai bis Dezember 2020) zeige ich Euch ein Projekt zum Mitmachen mit den Scrapbook Laden Mini Kalendern.
Die Anleitung vom vergangenen Monat könnt Ihr hier nachlesen.

Für die heutige Easel-Card benötigt Ihr eine Bindemaschine – entweder die Cinch von WeR Memory Keepers oder die Bind-it-All von Zutter. Da dieses Werkzeug nicht bei allen vorhanden ist, werde ich dieses Projekt nicht als Kreativ-Set packen.

Wenn Ihr eine Bindemaschine Euer Eigen nennt, dann mal los.
An Material benötigt Ihr:
– einen Bogen festen Cardstock 12×12 inch
– einen Bogen Scrapbooking Papier
– 12 Stück Cardstock je 10 cm breit und 8,5 cm hoch
– 12 Fotos (Miniprints 7,5 x 5,0 cm oder Minifotos 9 x 6 cm – ich habe meine
bei Fuji Film bestellt)
– 6 Bögen 5/8 inch Bindedraht für die Bindemaschine
einen Mini Kalender
– ein Holzembellishment oder ein ausgestanztes Motiv mit Abstandskleber
– Schneidemaschine, Falzbrett, Klebstoff Eurer Wahl, Bindemaschine

Vom Cardstock schneidet Ihr 21 cm ab.
Von diesem Stück schneidet Ihr 20 und 10 cm ab.

Das größere Stück falzt Ihr an der 20 cm langen Seite bei 10 und bei 15 cm.

Die Karte wird 21 cm breit und wird an den beiden Falzlinien nach vorne geklappt. Gut falzen.

Anschließend werden die 12 Cardstock Stücke, die 10 x 8,5 cm groß sind mit der Bindemaschine gelocht. Ich mache mir dafür immer eine Schablone, bei der ich die Mitte markiere und dann an der Mitte der Bindemaschine (bei der Cinch markiert durch „Center“) ausrichte. Mit Washi fest kleben. Die Kärtchen werden anhand dieser Schablone oben mit 6 Löchern gelocht.

Das 21 x 10 cm große Cardstock Stück beklebt Ihr mit einem Scrapbooking Papier im Format 20,5 x 9,5 cm. Dieses Stück legt Ihr ebenfalls links an der Schablone an und schiebt es ca. 0,5 bis 1,0 cm nach links. Dann auch lochen. Die 6 Bögen Bindedraht mit einem Durchmesser von 0.625 inch ( 5/8 inch ) schiebt Ihr von unten durch den eben gelochten Cardstock und fädelt dann die kleineren Cardstock Rechtecke auf.
Anschließend bitte zusammen drücken.

Den Unterteil des Cardstocks könnt Ihr ebenfalls noch mit einem Stück Scrapbooking Papier im Format 20,5 x 9,5 cm bekleben. Auf das schmale obere (nicht beklebte) Stück Cardstock wird unser gelochter Cardstock aufgeklebt – und zwar so, dass er unten bündig ist und oben übersteht.Den Minikalender auf die rechte Seite aufkleben.

Damit der Kalender stehen bleibt benötigt Ihr noch einen „Stopper“. Das kann – wie in diesem Fall – ein Holzelement sein, das Ihr aufklebt, oder Ihr verseht ein Stanzteil (siehe rosa Variante weiter unten) mit Abstandsklebern und klebt es etwas erhöht auf.

Wenn Ihr festes doppelseitiges Scrapbooking Papier habt – z.B. von Carta Bella, könnt Ihr auch das ganze Grundgerüst direkt daraus basteln.

Wenn Ihr diesen Kalender schon vor Jahreswechsel verschenkt, könnt Ihr die Deckseite des Minikalenders ja noch verzieren, beschriften, oder bestempeln.
Die – mit der Cinch gebundenen Kärtchen – können mit Fotos beklebt werden. Entweder verwendet Ihr einfach Lieblingsfotos, oder thematisch zum jeweiligen Monat passende. Ich bin sicher Euch fällt was ein.

Hoffentlich hat Euch das Projekt Spaß gemacht und Ihr seid nächsten Monat, am 21. Juli 2020 beim dritten Mini Kalender Bastelprojekt für 2021 wieder mit dabei.
Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag
Nicole

Kreativ Set 14 – Klebebindung

[Werbung]
Das Kreativ Set 14 war unser Mitmach Projekt auf der Kreativwelt in Frankfurt im vergangenen Jahr. Und das es dort wirklich gut angekommen ist, habe ich es noch einmal für Euch gepackt.

Diesmal in frischem Kräuter- / Gartendesign.

Dieses Projekt ist ein schickes, kleines Fotoalbum, mit einer einfachen Klebebindung.

Größe des Albums: 15 x 15 cm

Es hat Platz für bis zu 14 Fotos im Format 9 x 13 cm

Es ist alles beinhaltet, um das Projekt fertig zu stellen. Die Papiere sind bereits zugeschnitten. Natürlich ist auch eine ausführliche, bebilderte Anleitung mit dabei, damit man das Album immer wieder mit eigenen Papieren nacharbeiten kann.

An Werkzeug benötigt man eine Falzhilfe, eine Schneidemaschine, Klebstoff nach Wahl und doppelseitiges Klebeband von 6mm Breite.

Die Papiere im Set können von der Abbildung abweichen.

Ich wünsche Euch ein schönes, sonniges Wochenende.
Liebe Grüße
Nicole

Anleitung: Fotoaufsteller mit Mini Kalender

(Werbung)

Hallo und herzlich willkommen zu meinem ersten kleinen Anleitungsprojekt – am einundzwanzigsten für 2021.
An jedem 21. im Monat (von Mai bis Dezember 2020) zeige ich Euch ein Projekt zum Mitmachen mit den Scrapbook Laden Mini Kalendern.
Heute geht es ganz einfach mit einem Fotoaufsteller los. Dieser bietet auf dem Schreib- oder jedem anderen Tisch / Regal noch den Zusatznutzen des Kalenders – und auch eine Uhr kann mit eingebaut werden, wenn Ihr wollt.

Ihr benötigt dazu:
– entweder einen Streifen Fotokarton 300g/m² im Format 16 x 56 cm
oder alternativ zwei gleichfarbige Stücke Cardstock je 16 x 30,5 cm
– einen Bogen Scrapbooking Papier
– ein Stück Fotokarton / Cardstock im Format 14 x 10 cm zum Unterlegen
des Fotos
– ein Foto im Querformat 13 x 9 cm
einen Mini Kalender
– Schneidemaschine, Falzbrett, Klebstoff Eurer Wahl und eventuell noch
einen schönen Spruchstempel

Den Streifen Fotokarton falzt Ihr bitte bei 2 cm / 8 cm / 14 cm und 35 cm.
Falls Euer Falzbrett keine 35 cm mehr vorsieht, dreht Ihr den Streifen um
180 Grad, so daß die ersten Falzlinien nun rechts liegen und falzt bei 21 cm.

Wenn Ihr alternativ die beiden Cardstock Streifen für Euer Projekt verwendet, falzt einen Streifen bitte bei 2 cm / 23 cm und 29 cm, den anderen Streifen bei 21 cm und 27 cm.

Nun wird das Grundgerüst gefaltet. Die Cardstock Streifen könnt Ihr oben schon zusammen kleben. Die Verklebung im unteren Bereich des Aufstellers würde ich erst vornehmen, wenn alles fertig ist.

Euer Scrapbooking Papier halbiert Ihr bei 15,2 cm (6 inch) – das ist die Breite und kürzt beide Teile auf eine Höhe von 20,3 cm (8 inch).
Mit diesen Stücken beklebt Ihr die Vorder- und Rückseite des Fotoaufstellers.

Im oberen Bereich der Vorderseite wird nun das 14 x10 cm große Stück
Fotokarton / Cardstock geklebt, auf das später das 13 x 9 cm Foto kommt.

Um den Kalender zu verzieren – noch ist ja ein bisschen Zeit, bis er gebraucht wird – schneidet Ihr ein Stück Scrapbooking Papier auf 7,5 x 5,5 cm zu und klebt es auf die Blanko-Vorderseite des Kalenders. Dann bestempelt Ihr ein Schild mit einem schönen Spruch (z.B. „das Leben ist schön“ von Creative Depot) oder dem Wort „Kalender“.

Diejenigen, die sich für den Einbau der Uhr entscheiden, kleben den verzierten Kalender am besten links- oder rechtsbündig mit dem Cardstockrechteck auf. Anschließend wird mit einer 1.25 inch Kreis Stanze
ein Loch in unseren Aufsteller gestanzt. Da die EK Success Stanze genau so breit ist, wie der Kalender kann mit das Loch sehr gut mittig platzieren.

Um die Uhr ist ein Gummiring, den Ihr bitte abzieht, aber nicht weg werft. Anschließend den Batterieschutz aus der Uhr und die Schutzfolie vom Glas ziehen.

Die Uhrzeit stellen und die Uhr von vorne durch das Loch stecken. Jetzt den Gummiring hinten wieder über die Uhr ziehen – damit sitzt sie fest, kann aber jederzeit raus genommen werden, wenn z.B. auf Winterzeit umgestellt werden soll.
Jetzt wird der Fotoaufsteller nur noch zusammen geklebt. Zusammen gelegt kann er auch sehr gut als Geschenk verschickt werden.

Ich hoffe, Euch hat das Projekt Spaß gemacht und Ihr seid nächsten Monat, am 21. Juni 2020 beim nächsten Mini Kalender Bastelprojekt dabei.

Falls Ihr Zuhause nicht das passende Werkzeug habt, könnt Ihr das Projekt auch als Kreativ Set 29 kaufen. Darin ist der Fotokarton z.B. schon zugeschnitten und gefalzt.

Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag
Nicole


Kreativ Set 27

(Werbung)
Da Ihr ja leider nicht zum Workshop zu mir kommen könnt, richt ich eben kleine Workshops / Kreativ Sets für Euch. Sie sind so vorbereitet, dass Ihr sie ohne weitere Vorkenntnisse und mit nur ganz wenig Werkzeug zuhause nach basteln könnt.

Neu ist das Kreativ Set 27

Dieses Projekt ist ein Minialbum mit 8 Seiten und 4 Einsteck Kärtchen. Ausgelegt ist es für Hochkant Fotos – natürlich könnt Ihr es mit anderen Papiere auch im Querformat nach arbeiten.

Seitengröße: 9 x 14,5 cm

Es ist fast alles beinhaltet, um das Projekt fertig zu stellen. Die Papiere sind bereits zugeschnitten, gelocht, geplottet, …
Ihr benötigt zusätzlich noch einen Schraubverschluss einer Tetrapackung Milch.

Natürlich ist auch eine ausführliche, bebilderte Anleitung vorhanden.

An Werkzeug benötigt Ihr nur einen guten Klebstoff (doppelseitiges Klebeband oder Flüssigkleber)

Die Papiere weichen vom Produktbild ab, sind aber immer passend auf einander abgestimmt.

Viel Freude beim Basteln und liebe Grüße
Nicole

Süße Grüße zum Selberbasteln

[Werbung]
Jetzt gibt es auch das Kreativ Set 26 „süße Grüße“ wieder im Online Shop. Es hat Platz für 5 einzeln verpackte Pralinen (Küsschen oder Mon Cherie) oder, jetzt auch passend, für ein paar Schokoeier.
Eine hübsche Grußkarte ist auch dabei. Das Set eignet sich hervorragend als kleine Aufmerksamkeit für Zwischendurch. In anderen Zeiten auch als Mitbringsel zum Krankenbesuch oder Gastgeschenk beim Kaffeeklatsch.
Es ist Material für 2 Projekte im Set.

Bleibt gesund, bleibt kreativ und bleibt Zuhause.
Liebe Grüße
Nicole


November 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Kategorien

Archiv

RSS Feed

Der Scrapbook Laden

06205-2890279
Montag und Dienstag geschlossen
Mittwoch: 10 - 13 Uhr
Donnerstag: 14 - 18 Uhr
Freitag: 10 - 13 Uhr
Samstag: 10 - 13 Uhr
und gerne nach Vereinbarung

%d Bloggern gefällt das: