Posts Tagged 'Teebeutel Briefchen'

Tea is always a good idea!

Heute zeige ich Euch eine schnelle Verpackung für einen Teebeutel, denn „Tea is always a good idea“.

Wir nehmen mal wieder unser Envelope Punch Board zur Hand und dazu ein Papier Quadrat mit 12,6×12,6 cm Seitenlänge.

Das Quadrat für die erste Falzlinie im Envelope Punch Board bei 5,9 cm anlegen, stanzen und falzen.

DSC00679

Das Papier um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn drehen und die Falzlinie an der „Nase“ ausrichten, stanzen und falzen.

An der dritten Seite wie an der vorigen vorgehen und dann zur letzten Seite erneut um 90 Grad nach links drehen, aber…

… diesmal bitte nicht falzen, sondern nur stanzen.

Alle 4 Ecken abrunden und den Umschlag zu einer Tasche zusammenkleben. Dabei bleibt das nicht gefalzte Teil oben stehen.

DSC00680

Nun nehmen wir mein derzeitiges Lieblings Die & Stamp Set zur Hand.
Tea Cups von Studio Light.

teacups_lrg

Ich habe den Text direkt aufgestempelt, die Tasse und Untertasse erst gestempelt, dann gestanzt und anschließend aufgeklebt. Den Teebeutel habe ich wieder direkt aufgestempelt.

DSC00688

Fertig ist ein kleines Geschenkchen für ganz viele Gelegenheiten – als Goodie beim Workshop, als Mitbringsel zum Krankenbesuch, als Aufmunterung, oder kleines Dankeschön…

DSC00686

Liebe Grüße
Nicole

 

Advertisements

Wort mit drei E

Der Tee-Engel 😉

WP_20171122_10_53_34_Pro

Ganz schnell gemacht:

Einen Streifen doppelseitig gemustertes Papier auf 7,5 cm breit und 22,5 cm lang zuschneiden.

Bei 7,5 und 15 cm falzen

Zusammenklappen und in die obere Klappe einen Schlitz stanzen oder schneiden
(ich habe den Word Window Punch von SU verwendet)

Die Engelsflügel von Rayher ausstanzen und nur mittig in den Schlitz kleben.
Wenn man die Flügel zusammenfaltet, kann man die Verpackung aufmachen.
Zum besseren Kontrast habe ich noch einen Stern aufgeklebt.

Einen leckern Teebeutel einkleben und fertig ist ein schnelles Goodie / Mitgebsel.WP_20171122_10_54_02_Pro

Viel Spaß beim Nachmachen
Liebe Grüße
Nicole

 

Teebeutel Briefchen mit dem Umschlagsfalzbrett

So ist das ja manchmal – viele kleine Inspirationen führen schnell zu einem Ergebnis.

Aber von vorne.

Aldi Süd hat diese Woche Früchtetee im Programm, der farbenfroh einzel verpackt ist. Ob der Tee auch schmeckt, interessiert die bastelnde Kundin ja erst mal zweitrangig ;-). Also eingekauft!

Teebeutel

Dann wurde vor ein paar Tagen eine Envelope Punch Board – Freunde Gruppe bei Facebook angelegt, die sich explosionsartig entwickelt. Viele Ideen habe ich schon gesehen, aber so auf einem Fleck gesammelt, ist das eine tolle Geschichte. Den Umschlagverschluss, wie man ihn z.B. bei Jasmin entdecken kann, wollte ich schon lange mal ausprobieren.

Und diese beiden Dinge kombiniert, ergibt dann mein Teebeutel Briefchen, das die Gruppe „angstfreies Basteln“ am Montag zur Begrüßung bekommt. Die Mädels haben sich selbst so genannt! Was wir werkeln werden, zeige ich Euch dann nächste Woche.

Brieflein

Aber hier kommt eine kurze Anleitung für das Teebeutel Briefchen:

Ihr braucht:

1 Streifen Cardstock 22 x 8,5 cm (somit bekommt man 4 Stück aus einem 12×12 inch Bogen)
1 Streifen dünneres Scrapbooking Papier 15 x 18 cm (also reicht ein Bogen für 2 Stück)

und noch ein bißchen Verzierung.

Aus dem Cardstock gestalten wir den Umschlag.

* Dazu falzt Ihr ihn an der langen Seite bei 6 cm / 6,6 cm und 16 cm

1

* dann legt Ihr die kurze Seite, die nur eine Falzlinie hat, bei 6,5 cm ins Umschlagsfalzbrett und stanzt (nicht falzen)

2
* den Bogen umdrehen, wieder bei 6,5 cm anlegen und erneut stanzen.

3

* beklebt das Stück unterhalb der beiden nahe beeinander liegenden Falzlinien mit einem Stück Scrapbooking Papier 8,0 x 5,5 cm
* und stanzt dann mit dem SU Word Window Punch einen Schlitz in dieses Stück. Am oberen Ende sollte ein Stück von 1,0 cm stehen bleiben.

4

* falls Ihr diesen Schlitzstanzer nicht habt, könnt Ihr auch mit dem Cutter einen Schlitz schneiden.

Nun falten wir aus dem Scrapbooking Papier noch die Taschen für die Teebeutel.

* die kürzere Seite (15 cm) bei 7 und 14 cm falzen und falten.
* auf den 1cm breiten Streifen doppelseitiges Klebeband aufbringen und das Papier zusammen kleben.

5

* den so entstandenen „Schlauch“ in der Mitte falten und an den beiden Öffnungen mit einem 2,5 cm Kreisstanzer jeweils einen Halbkreis ausstanzen.
* die Rückseite der Taschen mit Klebeband – nur mittig, sonst wird es so starr – in den Umschlag einkleben.

6

Nach Belieben verzieren.

Ich hoffe, Ihr könnt mit meinem kleinen Projekt etwas anfangen.
Liebe Grüße
Nicole


August 2018
M D M D F S S
« Jul    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Kategorien

Archive

RSS Feed

Der Scrapbook Laden

06205-2890279
Montag und Dienstag geschlossen
Mittwoch: 10 - 13 Uhr
Donnerstag: 14 - 18 Uhr
Freitag: 10 - 13 Uhr
Samstag: 10 - 13 Uhr
und gerne nach Vereinbarung
Advertisements

%d Bloggern gefällt das: